In unserer Manufaktur fertigen wir seit 1978 hochwertige Brillenfassungen.
Aus Naturmaterialien. Von Hand. Mit Fingerspitzengefühl und Herzblut.
Individualität, die man spürt und sieht.

1. DESIGN

Perfektion für Persönlichkeit

Facettenreiche Brillen lieben facettenreiche Charaktere. Hoffmann Natural Eyewear ist für Menschen gemacht, die ihre Individualität bewusst leben. Die Brille drängt sich nicht auf – vielmehr unterstreicht sie die Persönlichkeit. Authentisch untermalt sie den eigenen Stil des Trägers ohne den Fokus auf ein Markenzeichen zu lenken. So kann man an diesen Fassungen vieles entdecken. Jedoch kein Logo.

…mehr erfahren…

40 - I 1078-H10 f-matt

2. NATÜRLICHE MATERIALIEN

Aus der Natur kommen die Inspirationen – aber auch das Material für Hoffmann Natural Eyewear. Hölzer, Naturhorn, Schiefer. Oder noch Ausgefalleneres Alpaka-Haar. All diese Materialien sind wertige und symbolträchtige Geschichtenerzähler der Natur. Mit jeder Faser kann man ihre Sinnlichkeit fühlen und sehen.

Hoffmann Natural Eyewear legt besonderen Wert darauf, dass die Schönheit und Einzigartigkeit der natürlichen Werkstoffe in den Fassungen erhalten und herausgearbeitet werden.

So entsteht mit jeder einzelnen Brille ein unvergleichliches Unikat.

…mehr erfahren…

Natürliche Materialien

3. HANDMADE IN GERMANY

Perfektion durch Handwerkskunst

Geschickte Hände und geschulte Augen – In der Manufaktur von Hoffmann Natural Eyewear wird jede Fassung als Einzelstück gefertigt. Unzählige Arbeitsschritte und die Leidenschaft für Perfektion verleihen jeder Fassung ihren ganz eigenen Charme – im unaufdringlich stilechten Hand-Made-Design.

„Since 1978“ bedeutet die Synthese aus Erfahrung und Fortschritt. Traditionelle Kunst im Handwerk trifft auf innovative Ideen und Potentiale.

100 % Handmade in Germany.

Hand Made in Germany

4. UNSERE KUNDEN

Ein herausragendes Attribut der Hoffmann-Brillen ist, dass bewusst auf die Verwendung von Logos an den Fassungsaußenseiten verzichtet wird. Wir setzten auf Understatement als Statement. Im Fokus steht immer die Persönlichkeit des Trägers.

Für zahlreiche Personen und Berufsgruppen ist es eines der Hauptargumente, dass die Brille nicht gebrandet ist. Dazu gehören auch Künstler, Designer oder Fotografen sowie Personen im Fokus der Öffentlichkeit wie Stars, Wirtschaftsgrößen und Politiker.

Unsere Kundschaft ist aber insgesamt so vielfältig wie die Kollektion selbst. Man könnte die Hoffmann Träger sicherlich auf einen gemeinsamen Nenner herunter brechen:

Es handelt sich immer um „qualitätsbewusste Individualisten“. All jene, die eine „markenneutrale“ und gleichzeitig hochwertige Brille tragen möchten.

Die Menschen stehen hinter der Marke, ohne in ihren Schatten zu treten.

Unsere Kunden

5. NACHHALTIGKEIT

Die Natur und ihre Ressourcen fortwährend im Auge zu behalten und sich für ihren Schutz stark zu machen, ist in der Philosophie von Hoffmann Natural Eyewear fest verankert. Um dafür nur einige Beispiele zu nennen:

Für Naturhornbrillen verwendet Hoffmann Natural Eyewear das Horn des asiatischen Wasserbüffels. Da der Büffel in seiner Heimat verehrt und geschützt wird, werden die Hörner erst nach dem natürlichen Ableben der Tiere genutzt.

Außerdem können selbst die Hornspäne, die bei der Hornbearbeitung als Abfälle anfallen, als Naturdünger in der Landwirtschaft eingesetzt werden.

Auch Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und aus Nachhaltigkeitssicht ein perfekter Werkstoff.

Nachhaltigkeit

6. DIE URSPRÜNGE

Entstanden ist die Manufaktur Hoffmann vor rund 40 Jahren. Was unsere Marke in ihrer Entstehungsgeschichte von anderen abhebt? Dass damals niemand hin- und her-überlegt hat „Wo finde ich eine Nische im Eyewear-Segment?“ Nein! Josef Hoffmann hat vielmehr deshalb begonnen Naturhorn-Brillen zu fertigen, weil er vom Büffelhorn als Material unglaublich fasziniert war und dieser Werkstoff für Brillen einfach ideal ist. Er hatte das fachliche Know-How dazu und den Mut etwas Neues zu versuchen.

Der Erfolg hat gezeigt, dass die Leute damals wie heute die Besonderheit, den Unikatcharakter und die Handwerkskunst hinter den Fassungen erkannt haben. Zu Anfangszeiten – man konnte die Handwerkskünstler in der kleinen Eifler Brillenschmiede noch an einer Hand abzählen – war noch keinem klar, dass mit diesem Namen ein Stück Brillenkunst und damit ein Stück Zeitgeschichte der Eyewear-Branche geschrieben wird.

…mehr erfahren…

Die Ursprünge